Z-LAB: Der Begeisterbus in der Hebelschule

Der Begeisterbus kommt an die Hebelschule
Im März bekamen die zweiten Klassen der Hebelschule einmal pro Woche einen Besuch vom Begeisterbus des Z-LAB Bruchsal. Das Z-LAB, ein Projekt der Auerbach-Stiftung möchte Kinder besonders für die sogenannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) begeistern. In Kooperation mit der Hopp-Foundation aus Weinheim kam so der Begeisterbus an den Start, der verschiedene Workshops anbietet und tolle Materialien an Bord hat. Im Gespräch mit Herrn Heil haben wir uns für den Einstieg in die Robotik entschieden.
Nach ersten Überlegungen der Kinder, wie man einem Roboter korrekte Anweisungen erteilt und lustigen Übungen dazu, ging es dann an die Steuerung kleiner Ozobots mithilfe verschiedener Farbcodes. Die Kinder lernten mit viel Begeisterung, wie beispielweise die Geschwindigkeit der Ozobots gesteuert werden kann, oder wie man ihnen sagt, in welche Richtung sie fahren sollen. Durch abwechslungsreiche Aufgaben, die auch Raum für die eigene Kreativität boten, wurden die Zweitklässler recht schnell fit im Umgang mit „ihrem Ozobot“ und konnten nun bereits aufwändigere Laufstrecken für die kleinen Roboter erstellen. Alle Klassen hatten sehr viel Spaß dabei und freuen sich schon auf den nächsten Besuch.

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 22.03.2022.